WIR - Wir wohnen im Revier

Das Ruhrgebiet ist eine Metropolregion mit einer hohen Wohn- und Lebensqualität sowie attraktiven und vitalen Städten. Städte, die voneinander profitieren, um sich gemeinsam in Deutschland und Europa zu positionieren.
Die WIR Kooperation möchte langfristig zur Entwicklung der Qualitäten des Lebensraums Ruhr beitragen und den Menschen an der Ruhr ein sicheres Zuhause bieten. Die Unternehmen arbeiten daher vertrauensvoll auf Augenhöhe zusammen – gemeinsam für das Ruhrgebiet und die Menschen an der Ruhr.
Infos unter: www.wir-wohnen-im-revier.de

 

Mietermagazin „Zuhause in Bottrop“ No.35
Klick zum Download!

Kundenmagazin „Zuhause in Bottrop“ No.35 erschienen

Titel: Software Made in Bottrop

Rauchwarnmelder kommen bald / So schützen Sie Ihre Wohnung
Mein Frühling in Bottrop - Top-Termine / Frische Luft & Wärme kontra Schimmel
Wohnberechtigungsschein: So geht‘s / Die „2. Miete“ möglichst klein halten
„Deine 1. Wohnung“ - was du brauchst / „Bei uns ist immer etwas im Bau...“
„Bottroper Pluspunkte“ / Torbogenhaus wurde saniert
Kunden fragen - wir antworten

Wohnquartier Eigen IV. Bauabschnitt (Fertigstellung 2017)

Wir revitalisieren und sanieren Ihr Wohnquartier im Eigen!

- Sanierung Tourcoingstraße 5-11

- Alle Wohnungen barrierefrei

- Wir bauen ein KFW-Effizienz Haus 55

Weiterlesen …

Videoclips: Richtig Heizen und Lüften

In zwei neuen Videoclips zeigen wir Ihnen:

- Richtig Heizen und Lüfen!

- Heizen mit Nachtspeichergeräten!

 

Bottrop - wohnen, leben, wohlfühlen...

Bottrop - wohnen, leben, wohlfühlen...

Ob Sie als junger Single einen guten Start in die erste eigene Wohnung planen, Ihren Kindern viel „Spiel-Raum“ bieten möchten, Ihren besonderen Ansprüchen einen passenden Rahmen geben wollen oder im Alter nach flexiblen Lösungen für ein selbstständiges Leben zu Hause suchen – die GBB ist für Sie in Bottrop die beste Adresse. Gern informieren wir Sie im persönlichen Gespräch über unsere aktuellen Wohnungs- und Serviceangebote.

GBB Geschäftsführer Stephan Patz und Michael Dukheim

Brandschutz: Freie Bahn für Retter!

Wenn der schön dekorierte Hausflur zur tödlichen Falle wird - GBB-Kunden in der Pflicht.

Nachbarschaftskultur lebt vom ge­meinschaftlichen Gestalten: Oft fin­det das auch in liebevoll dekorierten Eingangsbereichen, Treppenaufgän­gen und Durchgangswegen im gan­zen Haus Ausdruck. Geht es aber um den Brandschutz, das heißt im Extremfall um die Rettung von Leib und Leben, verwandeln sich selbst die schönsten Blumenarrangements und die praktischsten Schuhschränk­chen, ja sogar die Kunst an der Flur­wand in potenzielle Todesfallen für die Hausbewohner.

Dass dies keineswegs übertrieben ist, erklärt uns Michael Duckheim. Er ist beim Amt für Feuer-, Zivilschutz und Rettungsdienst verantwortlich für den vorbeugenden Brand- und Ge­fahrenschutz. Mit seinem ersten Satz nimmt er vieles vorweg: „Treppenhäu­ser haben brandlastenfrei zu sein.“ GBB-Geschäftsführer Stephan Patz hat Michael Dukheim zum Gespräch eingeladen. Lesen Sie den Bericht im Kundenmagazin No.34